Nicht zu vergessen unser Fahrer, Sportlicher Leiter und  Fotograf 

 

Rene Pescht